Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Bachelor-Bewerbung mit NC

Die Vergabe von Bachelor-Studiengängen an den einzelnen Hochschulen wird bereits seit einigen Jahren von hochschulstart.de unterstützt.

Das Portal der Stiftung für Hochschulzulassung (vormals "ZVS") setzt das sogenannte Dialogorientierte Serviceverfahren ("DoSV") um und koordiniert dabei die Studiengangswünsche der Bewerber*innen und die Priorisierungen der Bewerber*innen an allen teilnehmenden Hochschulen sowie die vergebenden Zulassungen und Nachrückverfahren, usw. - für alle teilnehmenden Bewerber*innen und Hochschulen.

Allgemeine Informationen zum DoSV bzw. zu hochschulstart.de finden Sie hier

sv.hochschulstart.de

 

hsg-Studiengänge bei hochschulstart.de bzw. im DoSV

Folgende zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge der Hochschule für Gesundheit nehmen am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung teil.

Diese sind somit - sobald das Bewerbungsverfahren freigegeben ist - auf hochschulstart.de zu finden.

Jeweils zum Wintersemester
(Bewerbungsfrist ist hier jeweils der 15. Juli !):

  • Ergotherapie, B.Sc.
  • Hebammenkunde, B.Sc.
  • Gesundheit und Diversity, B.A.
  • Gesundheit und Sozialraum, B.A.
  • Gesundheitsdaten und Digitalisierung, B.A.
  • Logopädie, B.Sc.
  • Pflege, B.Sc.
  • Physiotherapie, B.Sc.

Jeweils zum Sommersemester
(Bewerbungsfrist ist hier jeweils der 15. Januar !):

  • Hebammenkunde nachqualifizierend, B.Sc.
     

nach oben

Nicht im DoSV...

ist der Bachelor-Studiengang Evidenzbasierung pflegerischen Handelns, B. Sc. - Teilzeit. Dieser wird aktuell zulassungsfrei (ohne NC) angeboten - Informationen dazu sind zu finden unter

Bewerbung ohne NC

Hinweise zum Bewerbungsablauf

Informieren Sie sich zunächst ausführlich über das Studienangebot der hsg .

Legen Sie sich einen Account bei hochschulstart.de an. Nutzen Sie dafür gerne unsere Checkliste zur Selbstregistrierung (siehe Link rechts). Eine mehrfache Registrierung ist nicht zulässig.

Sie erhalten eine Bewerber-ID (BID) und eine BAN. Diese Identifikationscodes werden einmalig vergeben und identifizieren Sie jederzeit bei hochschulstart.de sowie bei jeder teilnehmenden Hochschule, an der Sie sich bewerben. 

Bitte beachten Sie, dass Sie Änderungen von Daten, die Ihre Person betreffen (Adressänderungen usw.), IMMER unter Ihrem Account bei hochschulstart.de vollziehen müssen.

Daten, die im hsg-Portal geändert werden, gehen beim regelmäßigen Datenaustausch verloren.

Loggen Sie sich auf dem Portal der hsg mit der Bewerber-ID (BID) und der BAN ein und durchlaufen Sie bis zum 15.07. die Online-Bewerbung an der hsg.

Hinweise zu mobilen Endgeräten

Die Nutzung dieses Portals (insbesondere die Online-Bewerbung und des externen Portals von hochschulstart.de) ist aktuell nicht für mobile Endgeräte (Smartphone / Tablet) ausgelegt!

Wir raten deshalb dringend dazu, die Bewerbung an einem Desktop-PC oder Laptop durchzuführen, um das Portal in vollem Funktionsumfang nutzen zu können.

nach oben

hochschulstart.de

Das Bewerbungsportal der Stiftung für Hochschulzulassung finden Sie unter

hochschulstart.de

Bei der Registrierung unterstützt Sie folgende

Checkliste zur Registrierung

Priorisierung und Phasen des DoSV

Im Portal von hochschulstart.de erhalten Sie außerdem jederzeit eine Übersicht all Ihrer Bewerbungen, diese müssen Sie in eine Reihenfolge bringen (Platz 1 = absoluter Wunschstudienplatz, Platz 12 = letzter, am DoSV teilnehmender Studiengang).

Im Laufe des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) scheiden von Ihren max. 12 Bewerbungen immer wieder Bewerbungen automatisch aus. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit über die sogenannte Priorisierung informiert zu sein.

Ab dem 16.07. können durch die Hochschulen Zulassungsangebote ausgesprochen werden. Die Zulassung erfolgt weiterhin nach den geltenden Zulassungsvoraussetzungen (i.d.R. Abiturdurchschnittsnote und Wartezeit).

Wenn Sie ein oder mehrere Zulassungsangebote erhalten haben, können Sie sich sofort für ein Angebot entscheiden und dieses im Portal von hochschulstart.de annehmen.

ABER:

Sobald Sie ein Zulassungsangebot angenommen haben, ist das gesamte Zulassungsverfahren für Sie abgeschlossen und all Ihre Bewerbungen und weiteren Zulassungsangebote werden gelöscht! So können die von Ihnen freigewordenen Plätze an andere Bewerber*innen weitergegeben werden.

Wenn Ihr Wunschstudienplatz noch nicht bei den Zulassungsangeboten dabei ist, können Sie weiter abwarten. Alle eingehenden Zulassungsangebote bleiben zunächst bestehen, auch wenn Sie nichts unternehmen.

Bis zum 18.08. können Sie die Reihenfolge Ihrer Studienplatzbewerbungen verändern, z.B. weil Sie eine Hochschule besucht und nun festgestellt haben, dass Ihnen der eine Studiengang mehr zusagt, als ein zur Zeit höher priorisierter. (Entscheidungsphase 16.08.-18.08.)

Jedoch bleibt zu Beginn der Koordinierungsphase 2 (ab dem 19.08.) nur das am höchsten priorisierte Zulassungsangebot erhalten. Alle anderen darunter liegenden Zulassungsangebote werden dann gelöscht. (Das DoSV geht davon aus, dass der Studiengang, den Sie am liebsten studieren möchten, auf Platz 1 steht, der zweitliebste auf Platz 2, usw.)

Achtung:

Am Ende der Koordinierungsphase 2 (23.08.) wird Ihr aktuelles Zulassungsangebot automatisch in eine Zulassung umgewandelt bzw. eine Ablehnung erstellt, sollte Ihnen kein Zulassungsangebot vorliegen. 

Hier finden Sie ein Beispiel:

Beispiel für die Priorisierung im DoSV

 

nach oben

Wichtige Termine im Überblick

  • 15.07.: letzter Bewerbungstag
  • 18.08.: letzte Möglichkeit für Sie zu priorisieren. Danach keine Änderung mehr möglich!
  • 20.08.: nur an diesem Tag ist die Annahme eines bestehenden Angebots möglich.
  • 22.08.: nur an diesem Tag ist die Annahme eines bestehenden Angebots möglich.
  • 23.08.: automatische Zulassung des am höchsten priorisierten Angebot.

Erläuterung

Zulassungsangebot:

Ein Zulassungsangebot ist eine der Bewerberin oder dem Bewerber durch die Hochschule angebotene Option, eine Zulassung für ein beworbenes Studienangebot erhalten zu können. Die Erteilung eines Zulassungsangebotes setzt voraus, dass die Bewerbung den Grenzrang mindestens einer Rangliste der Hochschule für das beworbene Studienangebot erreicht. Die Bewerberin oder der Bewerber hat die Möglichkeit, das Zulassungsangebot anzunehmen oder auf Angebote für weitere, höher priorisierte Studienwünsche zu warten.

Zulassung:

Nach der Annahme eines Zulassungsangebotes wird daraus eine Zulassung - für jeweils ein bestimmtes Studienangebot an einer bestimmten Hochschule. Die Zulassung vermittelt das Recht der Bewerberin bzw. des Bewerbers, sich für dieses Studienangebot an der Hochschule für das kommende Erstsemester immatrikulieren zu dürfen - immer vorausgesetzt, dass auch die sonstigen Voraussetzungen erfüllt & nachgewiesen werden können.